Neuigkeiten: Gemeinde Loffenau

Seitenbereiche

Hauptbereich

Neuigkeiten

Ortsdurchfahrt erhält durchgehend neue Fahrbahndecke:

Artikel vom 14.09.2021

Ortsdurchfahrt erhält durchgehend neue Fahrbahndecke – zusätzliche Vollsperrung erforderlich

Nachdem die Untere Dorfstraße nun bis zum Küchen-Studio Hecker eine neue Decke erhalten hat, ist die Verwaltung auf das Land zugegangen mit der Bitte um Prüfung, ob nicht auch die schadhaften Stellen zwischen Küchen-Hecker und Autohaus Herb erneuert werden können. Dieser Abschnitt ist zwar noch nicht so alt, dennoch gibt es einige Stellen, die dringend ausgebessert gehören. Das Land hat kurzfristig zugesagt, nicht nur die schadhaften Stellen auszubessern, sondern auf dem ganzen Teilstück zwischen Küchen-Hecker und Autohaus Herb eine neue Asphaltdecke aufzubringen. Nur die Pflasterrinnen am Straßenrand bleiben diesmal erhalten und werden nicht ausgetauscht.

Die Deckenerneuerung beginnt nach aktuellem Planungsstand am 25. Oktober 2021 und wird rund zwei Wochen dauern. Die Straße ist zum Teil sehr eng und die Arbeiten sollen so schnell und zügig wie möglich durchgeführt werden. Daher wird die Sanierung mit einer Vollsperrung der Ortsdurchfahrt für die gesamten zwei Wochen erfolgen. Es gibt eine innerörtliche Umleitung. Die Häuser entlang der gesperrten Straße sind nicht anfahrbar. Pfarrgasse, Lautenbacher Pfad, Heckenbrunnenpfad und Kirchhaldenpfad werden zur Sackgasse. Schulgasse und Schellengasse sind weiterhin über die Hirtengasse verbunden.

Für die Einwohner/innen Loffenaus wird dies noch einmal eine erneute Belastung im Baustellenjahr 2021. Zeitgleich beginnt aber bereits der letzte Bauabschnitt der Sanierung Obere Dorfstraße zwischen Krone und Herdweg. Dafür muss die Zufahrt aus Bad Herrenalb nach Loffenau voll gesperrt werden, so dass es während der Deckenerneuerung keinen Durchgangsverkehr in Loffenau geben wird. Die Gemeindeverwaltung hat hierüber bereits mehrfach berichtet. Die Anfahrt des Ortes ist dann nur aus Richtung Gernsbach möglich. Die innerörtliche Umleitung erfolgt aus Richtung Gernsbach über Kändelweg, Bergstraße, Erdbrüchle und Heckenbrunnenweg bis in die Kirchwiesen und von dort über Sandgasse, Kirchhaldenweg, Reiterweg und Haspelweg wieder in die Untere Dorfstraße. Der Landmarkt bleibt damit immer voll anfahrbar. Durch die engen Straßen und schlechten Sichtverhältnisse gibt es eine Einbahnstraße jeweils vom Erdbrüchle in den Heckenbrunnenweg und im Reiterweg zwischen Kirchhaldenweg und Sägmühlteich.

Der Gemeindeverwaltung ist bewusst, dass dies erneut eine Herausforderung und Belastung für die Einwohner/innen sowie Gewerbetreibenden im Ort darstellt. Dies ist aber die einmalige Chance, auch den Rest der Ortsdurchfahrt soweit instand zu setzen, dass die gesamte Ortsdurchfahrt nach Abschluss der Bauarbeiten eine neue Straßendecke aufweist. Die Sanierung der Oberen und Unteren Dorfstraße zwischen Unterer Schönblick und Herdweg wird damit komplett abgeschlossen sein. Nach dem „Baustellenjahr 2021“ sollten somit mittel- bis langfristig keine größeren Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt anstehen. Die Gemeindeverwaltung bittet daher um Verständnis und Unterstützung.

Weitere Informationen wie z. B. zur Müllentsorgung werden in den kommenden Wochen noch mitgeteilt. Die Anwohner, die direkt in dem gesperrten Teil der Ortsdurchfahrt wohnen, werden in einem Schreiben der Gemeindeverwaltung noch einmal gesondert informiert.

Infobereiche