Neuigkeiten: Gemeinde Loffenau

Seitenbereiche

Hauptbereich

Neuigkeiten

Radfahren bei Dunkelheit

Artikel vom 07.10.2020

Radfahren bei Dunkelheit – Tipps für mehr Sicherheit

Im Herbst und im Winter kommt man als Fahrradfahrer öfters in die Situation, dass es am späten Nachmittag schon oder früh am Morgen noch dunkel ist. Diese Zeit bringt ein erhöhtes Sicherheitsrisiko mit sich, weil man einerseits leichter von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen werden kann und andererseits je nach Witterung selbst eine schlechte Sicht hat. Wer es sich trotzdem nicht nehmen lassen möchte, z.B. mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, sollte aber unbedingt folgende Tipps für mehr Sicherheit bei Dunkelheit beherzigen: 

Bekleidung

Helle und reflektierende Bekleidung ist schon aus einer Entfernung von 40 bis 80 Metern sichtbar. Dunkle Bekleidung nur von etwa 25 Metern. Einfache Warnwesten sind ein günstiges Mittel, um die Sichtbarkeit zu erhöhen.

Tipp: Wer auf Nummer Sicher gehen will, der legt sich eine Reflektorjacke zu.

Beleuchtung

Neue Beleuchtungssysteme bieten kompakte Lichtanlagen mit und ohne Batterie. Leicht und leistungsstark sind dabei die ausschlaggebenden Argumente und verhelfen Ihnen und allen anderen Verkehrsteilnehmern zu mehr Sicherheit. 

Tipp: LED-Scheinwerfer leuchten auch bei Stillstand weiter und bieten auch bei kurzen Pausen einen guten Schutz.

Reflektoren

Laut Straßenverkehrsordnung müssen Räder mit nach vorne gerichteten weißen Rückstrahlern und einem nach hinten rot leuchtenden Rückstrahler ausgestattet sein. An den Pedalen sind gelbe Rückstrahler anzubringen und an jedem Rad mit Reifen sind gelbe Rückstrahler anzubringen. Auch weiße Rückstrahler im Reifen sind erlaubt. 

Tipp: Rechtliche Informationen zu den Reflektoren sind in der Fahrradverordnung geregelt.

Fahrverhalten

Ganz wichtig ist, dass man im Herbst und Winter ein passives Fahrverhalten wählt, dabei jedoch nie mit dem Treten aufhört. Gerade bei Schnee und auch rutschigem Laub am Boden sollte man ruhig und gleichmäßig fahren.

Tipp: Eine weichere Gummimischung beim Fahrradreifen bietet auch in der kalten Jahreszeit eine gute Traktion. Ein tieferer Sattel und weniger Luftdruck im Reifen erhöhen zusätzlich die Flexibilität beim Fahrradfahren.

Infobereiche