Neuigkeiten: Gemeinde Loffenau

Seitenbereiche

Hauptbereich

Neuigkeiten

Mehrwertsteuersenkung und Auswirkungen auf die Gemeindeverwaltung

Artikel vom 23.07.2020

Mehrwertsteuersenkung und Auswirkungen auf die Gemeindeverwaltung

Die Mehrwertsteuersenkung hat auch Auswirkungen auf die Gemeindeverwaltung und die Loffenauer Bürger. Grundsätzlich gilt, dass die neuen Steuersätze auf alle Lieferungen und sonstigen Leistungen anzuwenden sind, die nach dem 30. Juni 2020 und vor dem 1. Januar 2021 bewirkt werden. Entscheidend ist dabei nicht der Zeitpunkt der Vereinbarung, der Ankunft des Geldes oder der Rechnungstellung, sondern wann die Leistung bzw. Lieferung erbracht wird.

Bei Mieten und Pachten mit Mehrwertsteuer, die monatlich gezahlt werden, gilt daher für die Monate Juli bis Dezember der reduzierte Steuersatz. Sind Zahlungen dagegen nur Vorauszahlungen, ist das Datum entscheidend, zu dem abgerechnet wird. Wie bereits mitgeteilt gilt deshalb bei der Wasserversorgung, dass für die gesamte Jahresrechnung 2020 der reduzierte Steuersatz angewandt wird. Denn Abrechnungsstichtag ist der 31.12.2020 und damit ist der Stichtag vor dem 01.01.2021. Neben der Wasserversorgung gibt es Mehrwertsteuer bei der Gemeinde noch bei der Gemeindehalle, dem Wald, der Kelter und beim Kurbetrieb. Die Gemeinde passt hier die Rechnungen automatisch an die geltenden Mehrwertsteuersätze an.

Selbstverständlich gibt die Gemeindeverwaltung die Einsparungen aus der gesenkten Mehrwertsteuer an die jeweils Zahlungspflichtigen weiter.

Infobereiche