Neuigkeiten: Gemeinde Loffenau

Seitenbereiche

Hauptbereich

Neuigkeiten

471 Tonnen eingespartes CO2

Artikel vom 20.04.2021

471 Tonnen eingespartes CO2 - Das wäre möglich!

150 Bürger:innen haben im RegioENERGIE Klimathon teilgenommen und sechs Wochen lang für das Klima gefastet. Dabei wurden mehr als 1700 Challenges erfolgreich abgeschlossen und schätzungsweise 9 Tonnen CO2 gespart. Bei gleichbleibend bewusstem Konsum könnten so 471 Tonnen im Jahr an schädlichen Treibhausgasen eingespart werden.

Die RegioENERGIE Kommunen Bietigheim, Bischweier, Durmersheim, Elchesheim-Illingen, Kuppenheim, Loffenau, Muggensturm, Ötigheim, Steinmauern und Weisenbach haben in der Fastenzeit 2021 eine Fastenaktion für den Klimaschutz veranstaltet.

Ziel dieses Klimathons war und ist es, die Bürger:innen der Kommunen für einen klimabewussten Konsum zu sensibilisieren.

Während der diesjährigen Fastenzeit haben insgesamt 150 Bürger:innen an der Aktion teilgenommen. Aus Ötigheim waren mit 52 Anmeldungen am meisten klimaaktive Bürger:innen engagiert. Danach kommt Bietigheim mit 19 und Kuppenheim mit 18 Teilnehmer:innen. Es folgen Weisenbach (15), Durmersheim (14), Muggensturm (9), Bischweier (7), Elchesheim-Illingen (6), Loffenau (6) und Steinmauern (4).

Am Häufigsten wurden die Challenges „Leitungswasser statt Mineralwasser“(81x), „Bewusst Spülen“ (74x), „Zu Ökostromanbieter wechseln“ (66x) und „Eine Stufe niedriger Waschen“ (64x) erfolgreich abgehakt.

Mitmachen war spielend leicht - Über die App "klimakompass" des Start-Ups worldwatchers gab es jede Woche mehrere Challenges zu erledigen. Jede Konsumänderung hin zu weniger ausgestoßenem Treibhausgas zeigt sich positiv in der Bilanz am Ende der Aktion.

Die 6 Teilnehmer in unserer Kommune haben insgesamt 64 Challenges erfolgreich absolviert und damit 0,34 Tonnen an schädlichem Treibhausgas eingespart. Das sind durchschnittlich 10 Challenges pro Teilnehmer:in. Würden Sie diesen Lebenswandel beibehalten, könnten jährlich in Loffenau sogar 17,61 Tonnen eingespart werden.

Klimaschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Jede:r kann Verantwortung übernehmen und beitragen. Der RegioENERGIE Klimathon ist eine Einladung, den persönlichen Konsum auf spielerische Art und Weise zu hinterfragen. Wir bedanken uns bei jeder Teilnehmer:in und freuen uns über diese erfolgreiche Aktion!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere Newsletter: www.regioenergie-netzwerk.de/newsletter

Infobereiche