Seite drucken
Gemeinde Loffenau

Auch Schilderbäume im Ort nicht vor Vandalismus gefeit

Artikel vom 11.08.2021

Auch Schilderbäume im Ort nicht vor Vandalismus gefeit

Auch vor der freien Natur macht die Zerstörungswut keinen Halt. Dies musste die Gemeindeverwaltung zu Beginn der Woche erneut feststellen, als sie von einem Loffenauer Bürger diese Bilder erhalten hat. Dieses Mal ist der Schilderbaum mit dem Standortnamen „Alte Eiche“ am Weg zum Dachsfelsen dem Vandalismus zum Opfer gefallen. Die unbekannten Vandalen schlugen vermutlich vergangenes Wochenende zu und verbogen die einzelnen Wegweiser mutwillig. Vermutungen, welchen Hintergrund die Tat haben könnte, gibt es nicht. Der kommunale Bauhof versucht nun, den Schilderbaum wieder herzurichten. Ob die einzelnen Schilder allerdings wieder in ihren Ursprungszustand zurückgebogen werden können, ohne sie weiter zu beschädigen, ist fraglich. Im schlimmsten Fall müssen die Schilder ganz ersetzt und von Steuergeldern getragen werden. Die Verwaltung hat entsprechend Anzeige erstattet. 

http://www.loffenau.de//unsere-gemeinde/neuigkeiten